Agrifac - Die nachhaltigste Fabrik in den Niederlanden

Agrifac steht gerne an der Spitze, wenn es um Innovationen und Nachhaltigkeit geht. Wir wollen genügend Nahrung und Energie für zukünftige Generationen. Die innovativsten Sprühgeräte der Welt, entwickelt und montiert in der nachhaltigsten Fabrik der Niederlande nach dem NEED Farming- Konzept, wobei Pflanzenschutz pro Pflanze stattfinden kann.

Die neue Fabrik wurde 2018 eröffnet. 2019 wurde festgestellt, dass es sich um eine NOM-Fabrik (Zero on the Meter) handelt. Dies bedeutet, dass die Sonnenkollektoren mehr Energie erzeugt haben, als Agrifac verbraucht hat. Die Ergebnisse des Regenwassersammeltanks (50 m3) sind jetzt ebenfalls klar. Alle Condor-Sprühgeräte werden mit diesem „Grauwasser“ getestet und zum Spülen von Toiletten verwendet. Kurz gesagt, gemessen an 12 Monaten hat Agrifac eine viel geringere Auswirkung auf die Umwelt.
 

Sonderteile

Die besonderen Teile der Agrifac-Fabrik:  sustainable factory
  • Energieneutrales Gebäude und prozessgebunden
  • Regenwasser wiederverwenden 50m3 
  • Luftdichtheit qv-10 0,24
  • Großer Garten mit mehr als 500 m2 Grünfläche für gefährdete Arten
     

BREEAM-Punktzahl von 97,38%

All dies führt zu einem BREEAM-Wert von 97,38%, dem höchsten Wert in den Niederlanden nach der Richtlinie von 2014 bei Lieferung. Tatsächlich ist es mit BREEAM eine der höchsten Punktzahlen der Welt.
 

BREEAM

BREEAM (Building Assessment Establishment Environmental Assessment Method) ist eine Bewertungsmethode zur Bestimmung der Nachhaltigkeitsleistung von Gebäuden.
 

Teamleistung

Das Bauteam von Rottinghuis, Heluto und Bakker hat hier ein sehr schönes Ergebnis erzielt. W4Y-Berater leiteten das BREEAM und stellten sicher, dass wir die höchste Punktzahl erreichten. Ein hoher BREEAM-Score ist nur möglich, wenn alle Parteien dies wollen und das war bei Agrifac der Fall! Dies macht es auch zu einer Teamleistung für alle Beteiligten.

 

Kulturhistorischer Wert

Frans Apeldoorn, Director of Operations at Agrifac
„Ein in mehrfacher Hinsicht sehr herausforderndes Projekt“,sagt Frans Apeldoorn, Director of Operations bei Agrifac. „Zuallererst, weil der bestehende Standort gebaut werden musste. Das bedeutete, dass es ein komplett neues Gebäude geben musste, während das Unternehmen einfach weiter lief. Darüber hinaus haben die vorhandenen Fassaden des Büroteils einen kulturhistorischen Wert. Offensichtlich musste es erhalten bleiben. Und weil Nachhaltigkeit ganz oben auf unserer Agenda steht, wollten wir, dass das neue Gebäude vollständig energieneutral ist. Durch das Streben nach einer BREEAM Outstanding-Zertifizierung hatten wir die Messlatte sehr hoch gelegt.„
 

Paris Proof Gebäude

„Der Gebäude- und Prozessverbrauch für den Energieverbrauch beträgt nur 21 kWh / m2“, sagt BREEAM-Berater Simon Hogenstijn von W4Y. „Dies bedeutet, dass das Gebäude 75% unter dem Paris Proof-Ziel der DGBC liegt. Für dieses Projekt wurde jedoch auch eine nachhaltige Bodenisolierung entwickelt, die hat neben dem vordefinierten Rc-Wert auch eine ausreichende Tragfähigkeit, um das Gewicht der landwirtschaftlichen Maschinen aufzunehmen. Ich war an vielen Neubau- und Innovationsprojekten beteiligt, habe aber noch nie solche Erfolge erzielt. Das Agrifac- Gebäude ist eines der nachhaltigsten Gebäude in den Niederlanden, soviel ist sicher.„
Go to Breeam website (Dutch)
 

Aussehen

Der Entwurf von B en O Architecten mit den Mauerseifen rund um das Gebäude stellt sicher, dass die Fabrikhalle nicht nur eine Halle ist, sondern ein schönes Ganzes, das zu den alten Gebäuden passt, die integriert wurden.

Staatliche Unterstützung

Teilweise über MIA und SDE + konnte das Projekt finanziert werden. „Durch den Bau mit BREEAM und den Besuch der NOM-Fabrik sind die zusätzlichen Kosten in die Millionen gestiegen“, sagt Frans Apeldoorn. „Die RVO-Vorschriften haben es ermöglicht, die zusätzlichen Kosten zu begrenzen und ein nachhaltigeres Gebäude zu realisieren.“
Copyright © 2016 Agrifac Machinery BV. Alle Rechte vorbehalten.